Ready Player One

Land: 
USA
Regie: 
Steven Spielberg
Drehbuch: 
Ernest Cline, Eric Eason, Zak Penn
Darsteller: 
Tye Sheridan, Olivia Cooke, Ben Mendelsohn, Mark Rylance, Simon Pegg, T. J. Miller
zusätzliche Infos: 
nach dem gleichnamigen Roman von Ernest Cline
Kinostart: 
29.03.2018

Ready Player One basiert auf dem gleichnamigen Roman von Ernest Cline. Die Geschichte dreht sich um Wade Watts, der sich im Online-Spiel OASIS auf eine wilde Schatzjagd begibt. Das Spiel ist so beliebt, weil sich die Vereinigten Staaten in der Zukunft zu einer Art unbewohnbarem Ödland entwickelt haben, sodass die Bewohner lieber in die virtuelle Welt des Spiels flüchten. Als eines Tages James Halliday, der Erfinder von OASIS, stirbt, beginnt eine weltweite Jagd nach einem in der Spielwelten versteckten Schatz. Dieser soll zum gesamtem Vermögen des Verstorbenen inklusive der Kontrolle über die virtuelle Welt führen. Als großer Fan der 80er und 90er Jahre hat Halliday eine Reihe von Hinweisen in OASIS verstreut, die sich vor allem um Geek-Themen wie Star Wars, Roger Rabbit und Dungeons & Dragons drehen.

Mit Ready Player One gelang Ernest Cline im Jahr 2011 ein echter Kassenschlager. Die Filmrechte kaufte das Studio Warner Bros., bevor der Roman überhaupt im Handel erhältlich war. Cline selbst schrieb eine erste Drehbuchfassung, die im Anschluss erst von Eric Eason und später von Zak Penn überarbeitet wurde. Anfang 2015 sicherte sich Warner Bros. zudem die Dienste von Steven Spielberg, der die Inszenierung übernehmen sollte. Die Dreharbeiten begannen schließlich im Juli 2016 mit Tye Sheridan, Olivia Cooke, Ben Mendelsohn, Mark Rylance, Simon Pegg und T. J. Miller in den Hauptrollen.

Filmkategorie: