Mulan: Niki Caro inszeniert die Disney-Neuverfilmung

mulan.jpg

Mulan

Disneys Neuverfilmung von Mulan hat ihren Regisseur gefunden. Wie der Hollywood Reporter berichtet, übernimmt Niki Caro die Inszenierung des Realfilms. Caro ist unter anderem für den Familienfilm Whale Rider bekannt. Mulan ist ihre erste Arbeit im Blockbuster-Bereich. Die Neuseeländerin ist erst die zweite Frau, die bei Disney einen Film mit einem Budget von mehr als 100 Millionen Dollar inszeniert.

Im Rennen um den Regieposten sollen sich auch Patty Jenkins (Wonder Woman) und Michelle MacLaren (Breaking Bad, The Walking Dead, Game of Thrones) befunden haben. Letztendlich konnte sich Caro aber durchsetzen. Allerdings dürfte sie damit nicht mehr für Inszenierung von Captain Marvel in Betracht kommen. Caro soll sich auch hier auf der Kandidatenliste befunden haben. Beide Filme dürften sich aber terminlich schwer miteinander vereinbaren lassen.

Mit Mulan adaptiert Disney einen weiteren seiner Zeichentrickklassiker. Die aktuelle Drehbuchfassung stammt von Rick Jaffa und Amanda Silver (Jurassic World). Der Cast des Films soll sich primär aus chinesischen Darstellern zusammensetzen. Eigentlich hatte das Studio auch geplant, einen chinesischen Regisseur zu verpflichten. Sowohl Ang Lee (Life of Pi) als auch Jiang Wen (Baze Malbus in Rogue One: A Star Wars Story) hatten jedoch abgesagt.

Mulan kommt im November 2018 in die Kinos.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.