Pokémon Go: Update bringt mehr als 80 neue Pokémon

pokemon.jpg

Pokémon-Trainer werden in dieser Woche ein neues Update für das Augmented Reality-Spiel Pokèmon Go herunterladen können, das das Spiel um neue Funktionen bereichert. Neben den über 80 neuen Taschenmonstern, welche die Spieler aus der Johto-Region in den Pokémon-Gold- und Pokémon-Silber-Spielen kennen, werden auch geschlechtsspezifische Pokémon eingeführt.

Neue Entwicklungsitems, die sich an den PokéStops abstauben lassen, erlauben neue Weiterentwicklungen. So sollen einige Pokémon, die ursprünglich aus der Kanto-Region stammen, sich mit dem Update zu Pokémon aus der Johto-Region entwickeln lassen.

Auch wurde das Begegnungsgameplay überarbeitet, so dass Pokémon, die in der freien Natur angetroffen werden, anders auf einen Fangversuch reagieren. Ebenfalls neu ist ein Item-Karussel, durch das sich Gegenstände wie Beeren und Pokébälle direkt auswählen lassen.

Dazu kann man bei den PokéStops mit dem Update zwei neue Beeren erhalten. Mit der Nanabbeere werden die Bewegungen der Pokémon langsamer, während die Sananabeere die Menge an Bonbons verdoppelt, die nach einem erfolgreichen Fangversuch verdient werden.

Zuletzt gibt es auch neue Items für den eigenen Avatar. So können Spieler nun optische Anpassungen aus neuen Hüten, Shirts, Hosen und anderen Gegenständen wählen.

Die Welt von Pokémon GO hat sich ausgeweitet!

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.